Ihre Beratung vor Ort

Eike Indorf

Marktstr. 1
26935 Stadland-Rodenkirchen

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
08.00 - 12.30 Uhr,
14.30 - 18.00 Uhr,
Freitag:
08.00 - 13.00 Uhr

Nachhal­tig­keit in der Ver­­siche­­rungs­­ver­­mitt­lung

Informationen ge­mäß Art. 3 Abs. 2, Art. 4 Abs. 5, Art. 5 Abs. 1 (Trans­pa­renz-) Ver­ord­nung (EU) 2019/2088 über nach­hal­tig­keits­be­zo­ge­ne Offen­le­gungs­pflich­ten im Fi­nanz­dienst­leis­tungs­sektor.

Unter Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken im Sin­ne der Trans­pa­renz­ver­ord­nung sind Er­eig­nis­se oder Be­din­gun­gen in den Be­rei­chen Um­welt, So­zia­les oder Un­ter­neh­mens­füh­rung (En­vi­ron­ment – Social – Go­ver­nan­ce, ESG) zu ver­ste­hen, deren Ein­tre­ten tat­säch­lich oder po­ten­ziell we­sent­liche ne­ga­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf den Wert der In­ves­ti­tion un­se­rer Kun­den haben kann.

I. Berücksichtigung von Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken bei der Ver­siche­rungs­ver­mitt­lung

Nachhaltigkeit in der Ver­siche­rungs­ver­mitt­lung der Lan­des­spar­kas­se zu Olden­burg
Als Aus­schließ­lich­keits­ver­tre­ter der Öffent­lichen Ver­siche­run­gen Olden­burg, eines re­gio­nal ver­wur­zel­ten öffent­lich-recht­lichen Ver­siche­rungs­un­ter­neh­mens, ge­hört eine ver­ant­wor­tungs­vol­le Be­treu­ung in Ver­siche­rungs­fra­gen zum Selbst­ver­ständ­nis un­se­rer Agentur.
Kunden­zu­frie­den­heit ist un­ser wich­tigs­tes Un­ter­neh­mens­ziel. Basis für eine ho­he Kun­den­zu­frie­den­heit ist ei­ne um­fas­sen­de, gute Be­ra­tung. Dazu ge­hört das An­ge­bot und die Em­pfeh­lung ge­eig­ne­ter und – falls un­se­re Kun­din­nen und Kun­den dies wün­schen – auch nach­hal­ti­ger Ver­siche­rungs­an­la­ge- und Al­ters­vor­sor­ge­pro­duk­te so­wie die Be­rück­sich­ti­gung von Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken in der Ver­siche­rungs­ver­mitt­lung.
Hierfür ko­ope­rie­ren wir eng mit un­se­rem Pro­dukt­part­ner Öffent­liche Ver­siche­run­gen Olden­burg (ÖVO).
Als Vermittler be­ra­ten wir auf Ba­sis der In­for­ma­tio­nen der ÖVO und stüt­zen un­se­ren Rat auf de­ren Pro­duk­te und Ta­ri­fe. Die Be­rück­sich­ti­gung von Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken er­folgt auf Wunsch des Kun­den in ers­ter Li­nie über die Aus­wahl der Ver­siche­rungs­an­la­ge- und Al­ters­vor­sor­ge­pro­duk­te, die wir als Ver­mitt­ler un­se­ren Kun­din­nen und Kun­den als für sie ge­eig­net em­pfeh­len. Es wer­den da­bei die pro­dukt- und un­ter­neh­mens­be­zo­ge­nen In­for­ma­tio­nen zu Nach­hal­tig­keits­the­men der ge­nann­ten Pro­dukt­ge­ber ge­nutzt.
Berücksichtigung von Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken bei der Em­pfeh­lung nach­hal­ti­ger Fi­nanz­pro­duk­te
Bei nach­hal­ti­gen Fi­nanz­pro­duk­ten, die wir un­se­ren Kun­din­nen und Kun­den mit einer Prä­ferenz für nach­hal­ti­ge An­la­gen em­pfeh­len, wer­den Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken in zwei­er­lei Hin­sicht be­rück­sich­tigt:
Zum einen sind die Ver­siche­rer auf­grund re­gu­la­to­ri­scher Vor­ga­ben ge­ne­rell ver­pflich­tet, Nach­hal­tig­keits­as­pek­te im Rah­men ih­rer In­ves­ti­tions­ent­schei­dun­gen zu be­rück­sich­ti­gen.
Die­se Nach­­hal­­tig­­keits­as­pek­te wur­den in den Ka­pi­tal­an­la­ge­pro­zess in­te­griert. Kri­te­rien für nicht-nach­hal­ti­ge Ka­pi­tal­an­la­gen für den Di­rekt- und Fonds­be­stand wur­den unter Be­rück­sich­ti­gung öko­lo­gi­scher und so­zia­ler As­pek­te sowie einer ver­ant­wor­tungs­vol­len nach­hal­ti­gen Unter­neh­mens­füh­rung fest­ge­legt. Mit die­sen Maß­nah­men wer­den die Öffent­lichen Ver­siche­run­gen Olden­burg der ge­stie­ge­nen Be­deu­tung die­ser nicht­fi­nan­ziel­len Kri­te­rien und den ge­sell­schaft­lichen Er­war­tun­gen gerecht.
Über die je­wei­li­ge Be­rück­sich­ti­gung von Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken bei In­ves­ti­tions­ent­schei­dun­gen in­for­miert die ÖVO über­dies in ihren vor­ver­trag­lichen In­for­ma­tio­nen.
Zum an­de­ren stel­len wir sicher, dass die Be­ra­te­rin­nen und Be­ra­ter die je­weils von ihnen an­ge­bo­te­nen nach­hal­ti­gen Pro­duk­te um­fas­send ken­nen und be­ur­tei­len kön­nen. Ak­tuel­le Pro­dukt­kennt­nis­se wer­den durch ein qua­li­fi­zier­tes Schu­lungs- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot ver­mittelt.

II. Einbe­zie­hung von Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken in un­se­re Ver­gü­tungs­po­li­tik

Neben den vor­an­ge­hend be­schrie­be­nen Stra­te­gien zur Ein­be­zie­hung von Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken bei der Ver­siche­rungs­ver­mitt­lung steht auch un­se­re Ver­gü­tungs­po­li­tik mit der Be­rück­sich­ti­gung von Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken im Ein­klang.
Wir stellen im Rah­men un­se­rer Ver­gü­tungs­po­li­tik sicher, dass die Leis­tung un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter nicht in einer Wei­se ver­gü­tet oder be­wer­tet wird, die mit un­se­rer Pflicht, im best­mög­lichen In­te­res­se der Kun­din­nen und Kun­den zu han­deln, kol­li­diert. Ins­be­son­de­re wer­den durch die Ver­gü­tung keine An­rei­ze ge­setzt, ein Ver­siche­rungs­an­la­ge- oder Al­ters­vor­sor­ge­pro­dukt zu em­pfeh­len, das den Be­dürf­nis­sen der Kun­din­nen und Kun­den we­ni­ger ent­spricht.
Unsere Ver­gü­tungs­struk­tur ist nicht mit einer ri­si­ko­gewich­te­ten Leis­tung ver­knüpft und be­güns­tigt kei­ne über­mä­ßi­ge Ri­si­ko­be­reit­schaft in Be­zug auf den Ver­trieb von Ver­siche­rungs­pro­duk­ten mit ho­hen Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken.
Im Zu­sam­men­hang mit der Be­ra­tung und Ver­mitt­lung er­hal­ten wir als Ver­mitt­ler eine Ver­gü­tung, die in den zu zah­len­den Kun­den­be­trä­gen (Ver­siche­rungs­prä­mien, Aus­ga­be­auf­schlä­ge, Leis­tungs­ra­ten) ent­hal­ten ist (so­ge­nann­te Pro­vi­sion). Die Ver­gü­tung un­se­rer Agen­tur für die Ver­mitt­lung von Ver­siche­run­gen orien­tiert sich nicht an den Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken, die mit den An­la­gen die­ser ein­her­ge­hen. Dies be­deu­tet ins­be­son­de­re, dass die Ver­gü­tungs­hö­he des Pro­duk­tes nicht von den Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken der An­la­ge po­si­tiv oder ne­ga­tiv be­ein­flusst wird.

III. Berück­sich­ti­gung der wich­tigs­ten nach­tei­li­gen Aus­wir­kun­gen auf Nach­hal­tig­keits­fak­to­ren bei der Ver­siche­rungs­ver­mitt­lung

Umwelt-, Sozial- und Ar­beit­neh­mer­be­lan­ge, die Ach­tung der Men­schen­rech­te und die Be­kämpfung von Kor­rup­tion und Be­ste­chung sind wich­ti­ge Nach­hal­tig­keits­fak­to­ren.
Allgemeinen Com­plian­ce-Re­ge­lun­gen sind ein­zu­hal­ten, ins­be­son­de­re die straf­recht­lich re­le­van­ten Re­ge­lun­gen zu Kor­rup­tion, Be­stechung und Be­stech­lich­keit so­wie die wett­be­werbs­recht­lichen Vor­ga­ben.
Ziele, Wün­sche und Be­dürf­nis­se des Kun­den zum Ver­siche­rungs­schutz wer­den dem An­lass ent­sprechend er­mit­telt, ana­ly­siert und be­wer­tet. Dies bil­det die Basis je­der per­sön­lichen und di­gi­ta­len Be­ra­tung. Die wich­tigs­ten Merk­ma­le des Ver­siche­rungs­pro­duk­tes – ein­schließ­lich der Aus­schlüs­se vom Ver­siche­rungs­schutz – wer­den da­rauf auf­bauend dem Kun­den durch uns als Ver­mitt­ler ver­ständ­lich auf­ge­zeigt. Inner­halb die­ser Rah­men­be­din­gun­gen wer­den die wich­tigs­ten Aus­wir­kun­gen auf Nach­hal­tig­keits­fak­to­ren be­rück­sich­tigt.
Wir halten die ge­setz­lichen Vor­ga­ben zu In­te­res­sen­kon­flik­ten und zu Auf­sichts- und Len­kungs­an­for­de­run­gen für Ver­siche­rungs­ver­trei­ber ein. Ins­be­son­de­re tref­fen wir an­ge­mes­se­ne Pro­dukt­ver­triebs­vor­keh­run­gen und prü­fen im Be­ra­tungs­pro­zess, ob der für ein Pro­dukt vor­ge­se­he­ne Ziel­markt in der Pra­xis auch ge­ge­ben ist. Inner­halb die­ser Rah­men­be­din­gun­gen wer­den die wich­tigs­ten Aus­wir­kun­gen auf Nach­hal­tig­keits­fak­to­ren berücksichtigt.

Ihre Beratung vor Ort

Eike Indorf e.K.


Marktstr. 1
26935 Stadland-Rodenkirchen

Bewertungslink

Tel: 0 47 32 - 81 85
Fax: 0 47 32 - 10 21

Öffnungszeiten:

Mo - Do: 08:00 - 12:30, 14:30 - 18:00
Fr: 08:00 - 13:00
Sa, So: geschlossen

Ihre Beratung vor Ort

Eike Indorf e.K.


Marktstr. 1
26935 Stadland-Rodenkirchen

Bewertungslink

Tel: 0 47 32 - 81 85
Fax: 0 47 32 - 10 21

Öffnungszeiten:

Mo - Do: 08:00 - 12:30, 14:30 - 18:00
Fr: 08:00 - 13:00
Sa, So: geschlossen

  • Besuchen Sie uns auf:
  • fb