Sie sind hier: Startseite |Service |ePostfach

Das ePostfach der Öffentlichen Oldenburg

Das ePostfach ist das neue kosten­lose Post­fach der Öffent­lichen Olden­burg. Schnell und sicher er­hal­ten Sie darüber Ihre digi­ta­len Ver­siche­rungs­do­ku­mente – und wer­den bei Ein­gang direkt in­for­miert. Sie haben die Mög­lich­keit, ei­ge­ne Do­ku­mente ein­zu­scan­nen und in Ihr ePost­fach hoch­zu­la­den. So sind alle wich­ti­gen Do­ku­men­te an einem Ort für Sie jeder­zeit ab­ruf­bar.

Das ePostfach - Ihre Vorteile im Überblick

Frau mit Smartphone im Cafe
  • Jeder­zeit ver­füg­bar (Tablet, Smart­phone, Laptop)
  • Kostenlos
  • Sie er­hal­ten Do­ku­men­te und Kor­res­pon­den­zen der Öffent­lichen Olden­burg
  • Alle Doku­men­te an einem siche­ren Ort
  • Sie er­hal­ten einen per­sön­lichen Cloud-Spei­cher
  • Eigene Unter­la­gen selbst­stän­dig hoch­la­den (digi­ta­li­sie­ren)
  • Schnelle Kom­mu­ni­ka­tion und Ab­wick­lung mit der Öffent­lichen Olden­burg

Mit dem ePostfach der Öffent­lichen Olden­burg: Alles auf einen Blick

Registrieren...

...über den PC

...über das Smartphone

IOS ICON Android ICON

Anmelden, aber sicher

Grafik zum Anmeldeprozess für das ePostfach
1. Anmeldung und Registrierung auf der Homepage der Öffentlichen Oldenburg
Erstellen Sie sich auf der Homepage der Öffentlichen Oldenburg mit einem Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und einem frei gewählten Passwort einen ePostfach-Account. Alternativ können Sie sich auch bei Ihrem Vertreter der Öffentlichen Oldenburg vor Ort für das ePostfach registrieren lassen.

2. Online-Identifizierung über Nect
Nach der Erstellung eines Accounts werden Sie zur Nect-App weitergeleitet. Halten Sie Ihren Personalausweis und Ihre Versicherungsnummer bereit, und identifizieren Sie sich ganz einfach und sicher online mit der Nect-App. Laden Sie hierzu die Nect-App herunter und folgen Sie dem Identifizierungsverfahren.

3. Freischaltung des ePostfachs
Nachdem Sie identifiziert wurden, schalten wir Sie frei. Ab diesem Zeitpunkt erhalten Sie Dokumente in Ihr ePostfach.

FAQ – die häu­figs­ten Fra­gen zum ePostfach

Das ePostfach der Öffentlichen
  • Welche Vor­tei­le bie­tet Ihnen das ePost­fach für Ihre pri­va­te Do­ku­men­ten­ver­wal­tung - auch über die Do­ku­men­te der Öffent­lichen Olden­burg hinaus?
    Nutzer erhalten nicht nur Doku­men­te der Öffent­lichen Olden­burg auto­matisch in das ePostfach, sondern können auch eigene "fremde" Unter­lagen dort ver­walten, die nichts mit der Öffent­lichen Olden­burg zu tun haben.
    Dokumente, wie z.B. der Miet­vertrag, ein Kfz-Kaufvertrag oder Rechnungen können gescannt, digital hoch­geladen oder automatisch aus Cloud-Diensten und E-Mail Accounts importiert werden. Mit dem ePostfach befindet sich somit alles an einem Ort.

    Entstehen Ihnen durch das ePost­fach Kosten?
    Nein. Das ePost­fach ist ein kosten­loser Ser­vice der Öffent­lichen Olden­burg.
Der Regis­trie­rungs­pro­zess
  • Wie können Sie sich re­gis­trie­ren?
    Sie können sich online auf der Homepage Öffentlichen Oldenburg registrieren oder bei Ihrem Vertreter der Öffentlichen Oldenburg.

    Welche Aus­weis­do­ku­men­te kön­nen zur Online-Iden­ti­fi­zie­rung ge­nutzt werden?
    Für die Iden­ti­fi­ka­tion kön­nen deut­sche Per­so­nal­aus­wei­se (alte/neue) und inter­na­tio­na­le Rei­se­päs­se ver­wen­det werden.

    Die Online-Re­gis­trie­rung war nicht er­folg­reich; was kann jetzt ge­tan werden?
    In diesem Fall kön­nen Sie zu Ihrem Ver­tre­ter der Öffent­lichen Olden­burg vor Ort gehen und sich dort re­gis­trie­ren lassen.
    Gründe für eine feh­ler­­haf­te Iden­ti­fi­zie­rung kön­nen eine nicht kor­rek­te Ver­siche­rungs­­schein­­num­mer sein oder Sie wur­den beim Selfie-Ident-Ver­fah­ren nicht er­kannt. Tech­ni­sche Pro­ble­me kön­nen eben­falls ein Grund für eine feh­ler­­hafte Online-Re­gis­trie­­rung sein.

    Ich nutze kein Smart­phone, wie kann ich mich nun on­li­ne über Nect re­gis­trie­ren?
    Sie können sich bei Ihrem Ver­tre­ter der Öffent­lichen Olden­burg vor Ort ebenfalls für das ePostfach re­gis­trie­ren lassen.

    Wie können Sie sich ein­log­gen?
    Mit der ePostfach App. Laden Sie die App herun­ter und nut­zen Sie das ePost­fach auf Ihrem Smart­phone oder mel­den Sie sich über die Home­page www.oeffentlicheoldenburg.de/epostfach an.

    Ich habe kei­nen Akti­vie­rungs­link er­hal­ten. Was nun?
    Falls Sie weiterhin keine Mail erhalten haben, hat sich wahrscheinlich ein Tippfehler bei der Registrierung eingeschlichen. Geben Sie Ihrem Vertreter Bescheid, sodass er Sie nochmal neu registriert.

    Ich habe kei­nen Ak­ti­vie­rungs­code er­hal­ten. Was nun?
    Sie erhalten kurz nach der Registrierung einen Aktivierungscode. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, ist dies oft ein Zeichen für einen Tippfehler bei der Registrierung. Geben Sie Ihrem Vertreter Bescheid, sodass er Sie nochmal neu registriert.

    Wie kann ich mich re­gis­trie­ren, wenn ich nicht im Ge­schäfts­ge­biet der Öffent­liche Olden­burg wohne?
    Sie können sich online auf der Homepage der Öffentlichen Oldenburg für das ePostfach registrieren.

    Wer ist Nect?
    Nect ist ein zer­ti­fi­zier­ter An­bie­ter für Online-Iden­ti­fi­zie­run­gen. Über ein Selfie-Ident-Ver­fah­ren kann sich ein­fach und sicher iden­ti­fi­ziert werden.

    Was passiert mit mei­nen Daten bei Nect?
    Ihre Daten sind ver­schlüs­selt und nur inner­halb bei Nect ge­spei­chert.
Grundle­gen­de Funk­tionen
  • Warum zeigt mei­ne Ka­me­ra ein schwar­zes Bild / funk­tio­niert mein Mi­kro nicht, ob­wohl die­se nicht kaputt sind?
    Gehen Sie sicher, dass Sie Ihrer Ka­me­ra und Ihrem Mikro den Zu­griff auf die Nect-App er­laubt haben. Um den Zu­griff zu er­lau­ben, gehen Sie dafür in Ihre Ein­stel­lun­gen > Apps > Nect > Zu­griff für Ka­me­ra und Mikro er­lau­ben.

    Wie kann ich mein Pass­wort än­dern?
    Um sein Pass­wort für das ePost­fach zu ändern, muss man sich in der Web­anwendung des ePost­fachs an­melden.
    Anschlie­ßend geht man über das Männ­chen in die Einstell­ungen. Dort kann das Pass­wort geändert werden.
    Die Pass­wortänder­ung über die App ist nicht möglich.
    Falls Sie ihr Passwort ver­gessen haben, können Sie einfach auf „Pass­wort ver­ges­sen“ klicken und Sie er­hal­ten eine E-Mail mit wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zum Zurück­set­zen des Pass­worts.

    Wie kann ich mei­nen Be­nut­zer­na­men (E-Mailadresse) än­dern?
    Ihre Benutzernamen-Änderung können Sie ganz leicht über Ihre Kontoeinstellungen im ePostfach durchführen.
    Loggen Sie sich dafür über die Homepage der Öffentlichen in Ihr ePostfach ein. Gehen Sie in Ihr Konto ("Männchen-Icon") und wählen Sie "Einstellungen" aus.
    Anschließend wird Ihnen Ihr Benutzername angezeigt, den Sie anpassen können.

    Welche Post/Do­ku­men­te kön­nen Sie mit dem ePost­fach elek­tro­nisch em­pfan­gen?
    Ihre ge­sam­ten Ver­siche­rungs- und Scha­den­do­ku­mente wer­den in Ihrem ePost­fach be­reit­ge­stellt (alle Ver­siche­run­gen, außer Rechts­schutz­ver­siche­rung und Kran­ken­ver­siche­rung).

    Werden Sie in­for­miert, wenn ein Do­ku­ment im ePost­fach neu ein­ge­stellt wird?
    Ja. Wenn ein neues Doku­ment in Ihr ePost­fach ein­ge­stellt wird, er­hal­ten Sie eine E-Mail und wenn Sie möch­ten, dann auch eine Push-Nach­richt auf Ihr Smart­phone.

    Wieso habe ich die Do­ku­men­te trotz ePost­fach per Post be­kom­men?
    Wahrscheinlich ist Ihr ePost­fach nicht ak­ti­viert. Das be­deu­tet, Sie haben den 4-stel­li­gen Ak­ti­vie­rungs­code nicht ein­ge­ge­ben. Falls Sie den Code nicht mehr be­sit­zen, wen­den Sie sich bitte an Ihren Vertreter der Öffent­lichen.

    Warum er­hal­te ich man­che Do­ku­men­te im ePost­fach und zu­sätz­lich per Post?
    Wir möchten Ihnen alle Do­ku­men­te im ePost­fach be­reit­stel­len. Aller­dings gibt es Do­ku­men­te, die wir aus ju­ris­ti­schen Grün­den nicht aus­schließ­lich di­gi­tal ver­sen­den dür­fen. Zu­sätz­lich gibt es Do­ku­men­te wie For­mu­la­re, die wir Ihnen aus Ser­vi­ce­grün­den in Pa­pier­form schicken möch­ten, sodass Sie die­se nicht aus­drucken müs­sen. Also wun­dern Sie sich bitte nicht, wenn Sie ein Do­ku­ment, wel­ches Sie im ePost­fach er­hal­ten haben, ein paar Tage spä­ter eben­falls per Post be­kom­men.

    Was passiert, wenn Sie Ihre Doku­men­te nicht mehr im ePost­fach bzw. bei fileee spei­chern möchten?
    Die Kon­trolle über Ihre Do­ku­men­te liegt bei Ihnen. Durch Sie ge­lösch­te Do­ku­men­te wer­den kom­plett ge­löscht und we­der die Öffent­liche Olden­burg noch fileee spei­chert die Do­ku­men­te wei­ter.
    Wich­tig ist dabei, vor­her noch ge­brauch­te Do­ku­men­te her­unter­zu­laden und an einem an­de­ren Ort zu spei­chern. Sie haben die Mög­lich­keit, alle Do­ku­men­te im PDF-For­mat als zip-Archiv her­unter­zu­laden. Das funk­tio­niert in der Web App unter Ein­stel­lun­gen auf „Account“. Bei der Konto­zu­sam­men­fas­sung lässt sich die Funk­tion „Alle Do­ku­men­te" her­unter­laden.

    Gibt es ein Upload-Limit für Do­ku­mente?
    Es gibt bei fileee und somit auch beim ePost­fach zwei Ar­ten von Limits, die den Up­load von Do­ku­men­ten be­tref­fen.

    1. Die An­zahl der monat­lichen Up­loads

    2. Die Be­gren­zung der Datei­größe pro Do­ku­ment

    ePostfach-Nutzer haben meist einen kosten­losen Free-Account. Nut­zer mit dem kos­ten­frei­en Account kön­nen ein Leben lang je­den Monat 15 Doku­men­te zu fileee bzw. dem ePostfach hin­zu­fü­gen. Zu­sätz­lich hat man in den ers­ten drei Mona­ten ein Kon­tin­gent von 1000 Do­ku­men­ten frei, damit der „Alt­be­stand“ an Do­ku­men­ten auch kosten­los in fileee ein­ge­pflegt wer­den kann. Beim Up­load wer­den nur Da­tei­en unter­stützt, die klei­ner als 25 MB sind.

    Das monat­liche Upload­limit kann er­höht wer­den, indem man zum fileee Pre­mium Kunde wird. Mehr dazu fin­den Sie im nächs­ten FAQ „Free, Premium, Professional“.

    Auf wel­chen Ge­rä­ten kann ich das ePost­fach nutzen?
    Das ePostfach gibt es für fast alle Smartphones und Tablets, die über iOS (iOS 11 oder höher/ iPhone 5s oder neuer, iPad, iPod touch) oder Android (4.4 oder höher) verfügen. Außerdem kann es als Web App mit folgenden Browsern genutzt werden:
    • Mozilla Firefox 38 oder höher
    • Google Chrome 29 oder höher
    • Opera 38 oder höher
    • Safari 10 oder höher
    • Microsoft Edge
     
Datenschutz und Nut­zungs­be­din­gungen
  • Datenschutz - sind Ihre Daten sicher?
    Ihre Doku­men­te wer­den in Ihrem elek­tro­nischen Post­fach be­son­ders sicher und nach gel­ten­dem deut­schem Daten­schutz­recht ge­spei­chert und be­han­delt. Nie­mand außer Ihnen greift auf Ihre Do­ku­men­te zu. Sie kön­nen in Ihrer App selbst ent­schei­den, wem Sie wel­che In­for­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung stel­len und wie Ihre Do­ku­mente tech­nisch ver­ar­bei­tet wer­den sollen.

    Die Ver­schlüs­se­lung ist be­son­ders sicher. Unser Dritt­an­bie­ter fileee ar­bei­tet hier mit einer so­ge­nann­ten hy­bri­den Ver­schlüs­se­lung  zur Siche­rung Ihrer Daten. Das be­deu­tet, Ihre Do­ku­mente sind mit zwei Sicher­heits­schlüs­seln ge­sichert – be­ste­hend aus einem pri­va­ten und einem öffent­lichen Schlüs­sel. Der öffent­liche Schlüs­sel dient zur Ver­schlüs­se­lung der Daten und schützt Ihre Do­ku­men­te vor frem­den Zu­griff. Nur mit dem pri­va­ten Schlüs­sel kön­nen Sie Ihre Do­ku­mente öff­nen. Dieser Schlüs­sel liegt aus­schließ­lich Ihnen vor und nur Sie ken­nen und nut­zen ihn.

    Weitere Infor­ma­tio­nen über den Daten­schutz der fileee GmbH fin­den Sie hier.
    Weitere Infor­ma­tio­nen zur Sicher­heit von fileee und dem ePostfach fin­den Sie hier im Sup­port­forum von fileee.

    Nutzungs­be­din­gun­gen des ePost­fachs
    Lesen Sie hier die Nutzungs­­be­din­gun­gen des ePost­faches.
Ansprechpartner
Handbuch ePostfach Re­gis­trie­rungs­pro­zess über den Ver­tre­ter
Handbuch ePostfach Er­klä­rung der ePostfach App

Schnelle und einfache Hilfe

Sie benötigen noch weitere Informationen oder haben noch Fragen?

Ihr Berater in Ihrer Nähe ist gern für Sie da. Telefonisch oder persönlich werden Sie kompetent und freundlich beraten.

Jetzt Berater finden