• Gesichter aus verschiedenen Berufen

    Die betrieb­liche
    Alters­ver­sor­gung

    Für Ihre Mit­arbei­ter die pas­sende Lö­sung

Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Vorsorge für Mitarbeiter |Betriebliche Alters­versorgung

Die betrieb­liche Alters­ver­sor­gung der Öffentlichen Olden­burg

Ihre Ar­beit­neh­mer haben einen recht­lichen An­spruch auf Reali­sierung einer Gehalts­um­wand­lung über Sie als Ar­beit­geber. Die genaue Um­set­zung dieses An­spruch­es hängt aller­dings von den Rah­men­be­ding­ung­en ab, die Sie für Ihre Ar­beit­neh­mer schaffen. Mit einem durch­dachten Kon­zept tun Sie Gu­tes und un­ter­stüt­zen so Ihre Mit­ar­bei­ter beim Auf­bau ei­nes Ruhe­polsters für mehr Wohl­stand im Alter.

Un­sere Kon­zept­Rente Firmen hilft Ihnen dabei. Sicher­heits-, wachs­tums­orien­tiert oder flex­ibel: Sie ent­schei­den, wie die Ar­beit­nehmer ihren Gehalts­um­wand­lungs­anspruch steuer- und sozial­ver­sich­erungs­frei in den Aufbau einer Alters­rente in­vestie­ren sollen und helfen so für später „vor­zuarbeiten“.

Ihre Vor­teile

  • Ein­spa­rung der Lohn­neben­kosten
    (Steuer und Sozial­ver­sich­erung)
  • Rechts­anspruch auf Ent­gelt­um­wandl­ung er­füllt
  • Mit­ar­beiter­mo­tivation

Jetzt zum Beratungsformular

Ihre Vor­teile

  • Ein­spa­rung der Lohn­neben­kosten
    (Steuer und Sozial­ver­sich­erung)
  • Rechts­anspruch auf Ent­gelt­um­wandl­ung er­füllt
  • Mit­ar­beiter­mo­tivation

Jetzt zum Beratungsformular

Betrieb­liche Alters­ver­sorgung: unsere Pro­dukte der Konzept­Rente im Über­blick

  • Icon KonzeptRente Klassik

    Klassik

    Icon KonzeptRente Garant

    Garant

    Icon Flexible FirmenRente

    Flex

Der Alters­vorsorge Fonds

Mit dem Alters­vorsorge Fonds nutzen Sie als Privat­kunde die Anlage­strukturen der Öffentlichen Oldenburg. Für Ihre Spar­beiträge werden An­teile des Fonds erworben und Sie nehmen somit unein­geschränkt an dessen Wert­ent­wicklung teil.

Jetzt zum Altersvorsorge Fonds

Der Alters­vorsorge Fonds

Mit dem Alters­vorsorge Fonds nutzen Sie als Privat­kunde die Anlage­strukturen der Öffentlichen Oldenburg. Für Ihre Spar­beiträge werden An­teile des Fonds erworben und Sie nehmen somit unein­geschränkt an dessen Wert­ent­wicklung teil.

Jetzt zum Altersvorsorge Fonds

bAV-Firmenwissen

Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Sie als Unter­nehmen / Mitarbeiter und er­arbeiten ein umfassendes Konzept.

Jetzt zur Seite bAV-Firmenwissen wechseln

bAV-Firmenwissen

Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Sie als Unter­nehmen / Mitarbeiter und er­arbeiten ein umfassendes Konzept.

Jetzt zur Seite bAV-Firmenwissen wechseln

Ihr indi­vidu­eller Ver­si­che­rungs­schutz

Berufs­unfähig­keits­schutz Kom­fort

Un­sere be­queme Ab­sich­erung für Ihre Mit­arbeiter. Er­wei­tern Sie die Kon­zept­Rente Fir­men Klas­sik und Ga­rant um den Berufs­unfähig­keits­schutz Kom­fort.

Jetzt mehr erfahren

Berufs­unfähig­keits­schutz Kom­fort

Un­sere be­queme Ab­sich­erung für Ihre Mit­arbeiter. Er­wei­tern Sie die Kon­zept­Rente Fir­men Klas­sik und Ga­rant um den Berufs­unfähig­keits­schutz Kom­fort.

Jetzt mehr erfahren

FAQ - die häufigsten Fragen zur betrieb­lichen Alters­ver­sor­gung

Wie funk­tioniert die be­trieb­liche Alters­ver­sor­gung?
  • Sie ver­ein­baren mit Ihren Arbeit­neh­mern, dass diese Teile ihres Brutto­gehalts in die Direkt­ver­siche­rung wan­deln kön­nen. Die Direkt­ver­sicherung ist eine Ren­ten­ver­sicherung, die Sie als Arbeit­geber (als Ver­siche­rungs­nehmer und Bei­trags­zahler) auf das Leben Ihrer Ar­beit­nehmer (ver­sicherte Per­son) ab­schließen. Bei Vertrags­ablauf – gen­erell ab dem 67. Lebens­jahr, früh­estens ab dem 62. Lebens­jahr – wird eine lebens­lange mo­nat­liche Rente an Ihre Arbeit­nehmer ge­zahlt, alter­nativ kön­nen sich diese auch für eine ein­malige Kapital­aus­zahl­ung ent­schei­den.
Bis zu wel­cher Höhe kön­nen die Bei­träge steuer- und sozial­ver­siche­rungs­frei in­vestiert werden?
  • Bis zu 4 % der BBG West kön­nen steuer- und sozial­ver­sicherungs­frei in­vestiert wer­den (im Jahr 2018 = 3.120 EUR).
Hat jeder Ar­beit­nehmer einen Rechts­an­spruch auf die be­trieb­liche Alters­ver­sor­gung?
  • Seit 2002 haben Ar­beit­neh­mer einen Rechts­an­spruch, einen Teil ihres Ge­haltes in die be­trieb­liche Alters­ver­sor­gung zu in­vestieren.
Gibt es eine Mög­lich­keit, die Rah­men­be­ding­ungen zur be­trieb­lichen Alters­ver­sor­gung schrift­lich fest­zu­halten?
  • Im Rah­men einer so­ge­nan­nten Ver­sor­gungs­ord­nung gren­zen Sie Ihre Arbeit­geber­haftung ein und kom­muni­zieren so Ihre Lö­sung gegen­über Ihren Arbeit­nehmern. Durch die Ver­sor­gungs­ord­nung kön­nen Sie bei der Um­setz­ung der be­trieb­lich­en Alters­ver­sor­gung Ihre eigenen Vor­stell­ungen ein­bringen und ver­meiden spä­tere Rechts­folgen.

Schnelle und einfache Hilfe

Sie benötigen noch weitere Informationen zu dieser Versicherung oder haben noch Fragen?

Ihr Berater in Ihrer Nähe ist gern für Sie da. Telefonisch oder persönlich werden Sie kompetent und freundlich beraten.

Jetzt Berater finden

Schnelle und einfache Hilfe

Sie benötigen noch weitere Informationen zu dieser Versicherung oder haben noch Fragen?

Ihr Berater in Ihrer Nähe ist gern für Sie da. Telefonisch oder persönlich werden Sie kompetent und freundlich beraten.

Jetzt Berater finden

Das kön­­nte Sie auch inter­­essie­­ren

Ausge­zeichneter Service

Die Öffentliche Oldenburg gehörte 2018 wieder zu den Siegern bei Deutschlands bedeut­endstem Wett­bewerb in der Kunden­­orien­tierung "TOP Service Deutschland" - ehe­mals "Deutsch­lands kunden­orien­­tiertester Dienst­leister".

Zur Presseinformation der Öffentlichen Oldenburg

Zur Internetseite von TOP Service Deutschland

Ausge­zeichneter Service

Die Öffentliche Oldenburg gehörte 2018 wieder zu den Siegern bei Deutschlands bedeut­endstem Wett­bewerb in der Kunden­­orien­tierung "TOP Service Deutschland" - ehe­mals "Deutsch­lands kunden­orien­­tiertester Dienst­leister".

Zur Presseinformation der Öffentlichen Oldenburg

Zur Internetseite von TOP Service Deutschland

Auf dieser Internetseite finden Sie einen Auszug der Versicherungs­leistungen. Die dargestellten Informationen und Leistungs­beschreibungen sind kein Vertrags­bestandteil. Grundlage für den Versicherungs­schutz sind ausschließlich die Versicherungs­bedingungen und Vereinbarungen.