Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Haftpflicht und Rechtsschutz |CyberSchutz

Der CyberSchutz

Cyber-Schä­den kön­nen jeden tref­fen. Stel­len Sie sich vor, einer Ihrer Mit­ar­bei­ter er­hält eine E-Mail mit einer ganz nor­malen Auf­trags­an­frage. Beim Öff­nen lädt sich un­be­merkt ein Tro­ja­ner ins Netz­werk Ihres Unter­neh­mens und die Schad­soft­ware ver­brei­tet sich über Ihre ge­sam­ten E-Mail-Kon­takte – von den Zu­lie­fe­rern bis zu Ihren Kun­den. Spä­ter liest der Tro­ja­ner Daten­be­stände aus und än­dert sie sogar. Die Fol­gen einer Cyber-Attacke sind oft enor­me Kosten: für die Daten­wieder­her­stel­lung, für Scha­den­er­satz­an­sprüche, für die Be­triebs­unter­brechung oder für die Rechts­be­ra­tung.

Ihre Vorteile

  • Mini­mie­rung Ihres finan­ziel­len Risi­kos bei Cyber-Ge­fah­ren
  • Umfassen­der Ver­siche­rungs­schutz durch modu­la­res An­ge­bot – be­ste­hend aus Basis­schutz und wähl­barem Zusatz­schutz
  • 24/7 tele­fo­nischer Not­dienst – Scha­den­fest­stel­lung und Be­he­bung durch er­fah­rene IT-Foren­siker mittels Fern­war­tung oder Vor-Ort-Termin

Jetzt zum Beratungsformular

CyberSchutz – unsere Leis­tun­gen im Über­blick

Übergreifende Serviceleistungen und Kosten (Basisschutz)
  • Der CyberSchutz bie­tet schnelle und un­büro­kra­tische Hilfe im Scha­den­fall durch einen 24/7 tele­fo­nischen Not­dienst.
    Darüber hinaus über­neh­men wir
    • Kosten für foren­sische Dienst­leis­tun­gen zur Scha­den­fest­stel­lung und Scha­den­be­he­bung,
    • Kosten für die ge­setz­lich ver­pflich­tete Be­nach­rich­ti­gung bei Daten­schutz­ver­letzun­gen,
    • Kosten für Kri­sen­mana­ge­ment und PR-Maß­nah­men nach einem Hacker­an­griff und
    • Kosten für tech­nische und recht­liche Be­ra­tung bei einer Cyber-Er­pres­sung.
CyberEigenschäden (Basisschutz)
  • Wir über­neh­men die Kosten, die Ihnen nach einem Hacker­an­griff für die Wieder­her­stel­lung der Daten, der Sys­teme sowie des Netz­werks ent­ste­hen.
CyberHaftpflichtschäden (Basisschutz)
  • Schutz bei Haft­pflicht­an­sprü­chen, die Ihre Kun­den oder Ge­schäfts­part­ner im Zuge eines Cyber-An­griffs auf Ihr Unter­neh­men gegen Sie gel­tend machen. Der CyberSchutz leistet bei:
    • Ver­stoß gegen ge­setz­liche Be­stim­mun­gen zum Daten­schutz,
    • fahr­lässi­ger Be­kannt­gabe von frem­den Be­triebs- und Geschäfts­ge­heim­nis­sen auf dem digi­ta­len Weg sowie
    • Verletzung der Netz­werk­sicher­heit oder des PCI-Stan­dards (Kredit­kar­ten­daten) sowie
    • nicht ord­nungs­ge­mäßer Ver­trags­er­fül­lung in­folge eines Cyber-Scha­dens
CyberBetriebsunterbrechung (Zusatzschutz)
  • Dieser Zusatz­schutz ver­sichert Be­triebs­unter­bre­chun­gen und Pro­duk­tions­aus­fälle, die auf­grund einer Cyber-Attacke ent­ste­hen – z. B. weil Schad­soft­ware in Ihr Netzwerk ge­langt ist.
    Im Scha­den­fall wird nach 24 Stun­den ein Tages­satz für maxi­mal sechs Mona­te ge­zahlt.
CyberVertrauensschäden (Zusatzschutz)
  • Schutz vor den finan­ziel­len Fol­gen von Ver­mögens­schä­den, die Ihnen un­mittel­bar ent­ste­hen und zwar durch:
    • Hacker­an­griffe und
    • uner­laubte, vor­sätz­liche Hand­lun­gen, z. B. Ver­un­treu­ung oder Be­trug durch Ver­trauens­per­so­nen.
    Wir er­set­zen Ihnen das Geld, das Ihnen durch diese Ver­trauens­schä­den ver­loren geht.
CyberRechtsschutz (Zusatzschutz)
  • Der Cyber Rechts­schutz be­in­hal­tet eine tele­fo­nische Rechts­be­ra­tung durch einen An­walt sowie eine erste per­sön­liche Be­ra­tung durch einen Anwalt, wenn ur­heber­recht­liche Ver­stöße im Inter­net be­gan­gen wor­den sein soll­ten. Außer­dem er­hal­ten Sie in fol­gen­den Fällen finan­zielle Hilfe, wenn Sie Scha­den­er­satz- oder Unter­las­sungs­an­sprüche durch­set­zen möch­ten:
    • Ruf­schä­di­gung im Inter­net,
    • Iden­ti­täts­miss­brauch,
    • Miss­brauch von Kredit-, Bank oder sons­ti­gen Debit­kar­ten beim Be­zah­len im Inter­net.
    Die An­sprüche dür­fen dabei nicht auf einer Ver­trags­ver­let­zung be­ruhen. Hin­zu kommt unser Cyber Straf-Rechts­schutz. Die­ser greift, wenn Ihnen ein straf­recht­liches Ver­gehen im Inter­net vor­ge­wor­fen wird, z. B. bei Be­lei­di­gung oder der un­er­laub­ten Ver­wen­dung von Bil­dern auf Ihrer Inter­net­seite. Wenn Sie wegen Ruf­schä­di­gung oder Iden­ti­täts­miss­brauch im Inter­net Straf­an­zeige stel­len wollen, hilft Ihnen die­ser Bau­stein zudem als akti­ver Straf-Rechts­schutz.

Cyber – Gefahren und ihre Folgen

Erfah­ren Sie mehr über Cyber-Risi­ken und deren oft dras­tischen Fol­gen.

Cyber – Schäden und deren Folgen

  • Trojanisches Pferd

    Trojaner
     

    Bildschirm mit Kunden

    Angriff auf Kunden­daten­bank
     

    Bildschirm mit Erpresser und Schloß

    Er­pressung
     

    Zeigefinger vor Mund

    Ver­trauens­schäden
     

    Bildschirm mir durchgestrichenem Copy Right

    Ur­heber­rechts­ver­stöße
     

    Bildschirm mit Sprechblase mit Blitz und Raute

    Beleidi­gung per so­zialer Me­dien
     

Bedarfs-Check Cyberschutz

Finden Sie mit nur acht Klicks heraus, wie wich­tig eine Ver­siche­rung gegen Cyber­risi­ken für Sie ist.

Jetzt testen

FAQ – die häu­figs­ten Fra­gen zum CyberSchutz

Für wen ist der CyberSchutz wich­tig?
  • Der CyberSchutz ist für jedes Unter­neh­men un­ver­zicht­bar, wel­ches mit Com­puter, Inter­net oder E-Mail ar­bei­tet. Die Be­dro­hung durch Cyber-Kri­mi­na­li­tät wächst ste­tig und die finan­ziel­len Fol­gen kön­nen schnell Ihre Exis­tenz be­dro­hen.
In welcher Form können elek­tro­nische Daten be­ein­träch­tigt wer­den?
  • Durch eine In­for­ma­tions­sicher­heits­ver­let­zung kann eine Be­ein­träch­ti­gung der
    • Ver­trau­lich­keit (z. B. Hacker ent­wen­det Kun­den­daten),
    • Inte­gri­tät (z. B. Mani­pu­la­tion von sys­tem­re­le­van­ten Daten)
    • und Ver­füg­bar­keit (z. B. Be­triebs­unter­brech­ung beim Online-Ban­king)
    Ihrer elek­tro­nischen Daten ent­ste­hen.
Für wen be­steht Ver­siche­rungs­schutz?
  • Ver­siche­rungs­schutz be­steht für Sie als Ver­siche­rungs­neh­mer und die im Ver­siche­rungs­schein auf­ge­führ­ten Unter­neh­men (Toch­ter­unter­neh­men) – sofern der gleiche IT-Stan­dard für alle Unter­neh­men be­steht. Mit­ver­sicher­te Per­so­nen sind alle be­schäf­tig­ten Ar­beit­neh­mer und Zeit­ar­beits­kräf­te auf­grund eines Arbeits-oder Dienst­ver­tra­ges sowie ord­nungs­ge­mäß be­stell­te Organ­mit­glie­der.
Wie ver­halte ich mich im Scha­den­fall?
  • Im Scha­den­fall rufen Sie beim 24/7 tele­fo­nischen Not­dienst an. Nach posi­ti­ver Über­prü­fung des Ver­siche­rungs­schut­zes hilft Ihnen ein ex­ter­ner IT-Ex­per­te bei der Scha­den­ana­lyse und -be­he­bung per Fern­war­tung wei­ter. Soll­te der Fern­war­tungs­zu­griff nicht er­folg­reich sein, ana­ly­siert und be­hebt der IT-Spe­zia­list den Scha­den bei Ihnen vor Ort.

Schnelle und einfache Hilfe

Sie benötigen noch weitere Informationen zu dieser Versicherung oder haben noch Fragen?

Ihr Berater in Ihrer Nähe ist gern für Sie da. Telefonisch oder persönlich werden Sie kompetent und freundlich beraten.

Jetzt Berater finden

Das kön­­nte Sie auch inter­­essie­­ren

In­ventar-
versicherung

Sichern Sie Ihre Be­triebs­­ein­­richtung und Ihren Waren­­be­­stand gegen die Ge­fahren Feuer, Leitungs­­wasser, Einbruch­­diebstahl, Sturm und Hagel durch unsere In­ventar­­ver­­sicherung ab.

Jetzt mehr erfahren

Be­triebs­haft­pflicht

Trotz größter Sorg­falt können im be­trieb­lichen All­tag Pannen und Fehler passieren. Da­mit Sie und Ihr Unter­nehmen im Fall der Fälle bestens ab­ge­sichert sind, ist eine Be­triebs­haft­pflicht­ver­sicherung un­ver­zicht­bar.

Jetzt mehr erfahren

­Ertrags­aus­fall­ver­si­che­rung

Auch durch einen versicherten Sach­schaden, wie etwa ein Brand­ereignis, kann Ihr Betrieb zum Erliegen kommen. Unsere Betriebs­unter­brechungs­ver­sicherung (Ertrags­ausfall­ver­sicherung) schützt Sie vor den finanziellen Folgen.

Jetzt mehr erfahren

Die beschriebenen Produkte werden in Kooperation mit der Landschaftlichen Brandkasse Hannover, Schiffgraben 4, 30159 Hannover, angeboten.
Auf dieser Internetseite finden Sie einen Auszug der Versicherungs­leistungen. Die dargestellten Informationen und Leistungs­beschreibungen sind kein Vertrags­bestandteil. Grundlage für den Versicherungs­schutz sind ausschließlich die Versicherungs­bedingungen und Vereinbarungen.