Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Haus und Hof |Gebäudeversicherung

Die Gebäude­ver­sicherung der Öffentlichen Oldenburg für Landwirte

Ihr landwirtschaftlicher Betrieb steht im Mittel­punkt Ihres Berufs­lebens. Ohne aus­reichende Absicherung ist im Schaden­fall deshalb schnell Ihre Existenz bedroht.

Gegen dieses Risiko können Sie sich ab­sichern: Mit einer Ge­bäude­­ver­sicherung der Öffentlichen Oldenburg, die speziell auf die Be­dürfnisse der Land­wirt­schaft zu­ge­schnitten ist. Sie können individuell je Gebäude wählen, ob Sie dieses gegen Feuer-, Sturm-, und/ oder Leitungs­wasser­schäden absichern wollen. Ergänzend besteht noch die Möglichkeit einer Ab­sicherung gegen weitere Naturgefahren.

Im Schaden­fall leisten wir die Zahlungen für die not­wendigen Reparaturen, bei einem Total­schaden auch für den Wieder­aufbau des Gebäudes.

Ihre Vorteile

  • Versicherungsschutz besteht für Wohn- und Wirtschaftsgebäude Ihres landwirtschaftlichen Betriebes.
  • Je nach Nutzung und Zustand des jeweiligen Gebäudes haben Sie die Wahl zwischen ver­schiedenen Ver­sicherungs­­formen, wie z. B. gleitende Neuwert­ver­sicherung oder Zeit­wert­­ver­sicherung.
  • Die technischen Anlagen Ihrer Wirtschaftsge­bäude (wie z. B. Fütterungs- oder Melk­anlagen) können Sie als Gebäude­­­bestand­teile zum gleitenden Neu­wert mit­ver­sichern.

Jetzt zum Beratungsformular

Unsere Gebäude­ver­sicherung sichert Sie ab bei:

Icon Feuer

Feuer

Die Gebäude-Feuer­ver­sicherung zählt zu den existenziell wichtigsten Ver­sicher­ungen für Ihren Hof.

Neben Blitz­schlag gelten defekte Elektro­leitungen und Brand­stiftungen als haupt­ur­sächliche Brand­ursachen. Bei Teil­schäden leisten wir die Zahlung für die Reparatur, bei einem Total­­schaden für den Wieder­aufbau des Ge­bäudes.

Icon Leitungswasser

Leitungswasser

Es treten immer häufiger Rohr­bruch­schäden in Wohngebäuden auf. Unsere Leitungswasser­versicherung bietet Ihnen vielfältigen Schutz gegen Schäden, die durch bestimmungs­widrig ausgetretenes Wasser infolge Bruch- oder Frost­schäden an Zu- oder Ab­leitungs­­­­rohren innerhalb des Ge­bäudes ent­stehen. Auch Leckagen an Heizungs­anlagen, Klima- und Wärme­­pumpen treten oft auf und ver­ursachen hohe Kosten.

Daher sollten Sie die Ge­bäude-Leitungs­wasser­­ver­sicherung unbedingt in Ihrem Ver­sicherungs­­umfang berücksichtigen.

Icon Sturm

Sturm

Es gibt immer mehr starke Stürme (ab Windstärke 8) oder Hagelereignisse. Dächer werden z. B. ab­ge­deckt oder Licht­platten durch­schlagen.

Unsere Ge­bäude-Sturm­ver­sicherung bewahrt Sie vor er­heblichen Kosten, die mit der Be­seitigung von Schäden in­folge dieser Er­eignisse ver­bunden sind. Ver­sichert sind Ge­bäude­schäden, die durch un­mittel­bare Ein­wirkung von Sturm oder Hagel, um­stürzende Bäume oder andere umher fliegende Gegen­stände ver­ursacht werden.

Ihr zusätzlicher Schutz zur Gebäude­ver­sicherung

Weitere Naturgefahren

Die Versicherung gegen weitere Naturgefahren ergänzt Ihre land­wirt­schaft­liche Ge­­bäu­de­ver­sicherung opti­mal, denn schwere Un­wetter und verheerende Wetter­­er­eignisse treten immer häufiger auf.

Die Versicherung gegen weitere Naturgefahren bietet Ihnen Schutz gegen Schäden an Ihren Ge­bäuden in Folge von Un­wetter­­er­eignissen und Natur­­katastrophen wie z. B. Über­schwemmungen, Rückstau, Schnee­druck und Erd­beben.

Jetzt mehr erfahren

FAQ - die häufigsten Fragen zur Gebäude­ver­sicherung

Was bedeutet er­weiterte Wieder­aufbau­regelung?
  • Sollte an einem Betriebs­gebäude ein Total­schaden entstehen, ist es ausreichend, wenn wieder ein landwirtschaftliches Produktions- oder Lager­gebäude erstellt wird. So kann z. B. statt eines Stalls eine Maschinen­halle gebaut werden.
Warum ist die Absicherung gegen Weitere Naturgefahren sinnvoll?
  • Aufgrund der Klima­erwärmung werden heftige Unwetter immer häufiger auftreten. Die Versicherung gegen Weitere Naturgefahren schützt Sie vor den finan­ziellen Folgen von Un­wetter­­er­eignissen und Natur­­katastrophen wie z. B. Über­schwemmungen, Rückstau, Schnee­druck oder Erd­beben. Diese Vorsorge ist daher kein Luxus, sondern eine sinn­volle Er­gänzung Ihres Ver­sicher­ungs­­schutzes.
Kann ich meine Gebäude über eine private Wohngebäudeversicherung absichern?
  • Nein. Land­wirt­schaft­liche Ge­bäude sind Wirt­schafts­ge­bäude und müssen über eine land­wirt­schaft­liche Ge­bäude­ver­siche­rung ab­ge­sichert wer­den. Das gilt auch für Ihr Wohn­haus. Denn der be­trieb­liche Ge­bäude­be­stand bil­det zusammen mit dem Wohn­haus immer eine Ein­heit. Das gilt nicht für Wohn­ge­bäude, die sich nicht auf dem ver­sicher­ten Grund­stück be­fin­den.

Hof-Check

Die kostenlose Sicher­heits­be­ra­tung für Land­wirte.

Weitere Informationen

Schnelle und einfache Hilfe

Sie benötigen weitere Informationen zu dieser Versicherung oder haben noch Fragen?

Ihr Berater in Ihrer Nähe ist gern für Sie da. Telefonisch oder persönlich werden Sie kompetent und freundlich beraten.

Jetzt Berater finden

Das kön­­nte Sie auch inter­­essieren

Inventar­versicherung

Ob landwirtschaftliches Gerät oder Maschinen, Ernte oder Ihr Vieh - die Inventarversicherung der Öffentlichen Oldenburg bietet den optimalen Schutz für Ihr Inventar.

Jetzt mehr erfahren

Betriebshaft­pflicht

Die landwirtschaftliche Betriebs­haftpflicht­­versicherung gehört zur Grundausstattung für jeden Hof. Wer viel arbeitet, kann nicht verhindern, dass Fehler passieren. Fremde Personen oder Sachen können zu Schaden kommen.

Jetzt mehr erfahren

Land­wirt­schafts­wetter

Es gibt kaum jemanden, der stärker vom Wissen über die kommende Wetterlage abhängig ist als der Landwirt. Vor allem in Zeiten, in denen das Wettergeschehen häufig verrückt spielt.
Schön, wenn man vorher weiß, was kommt.

Jetzt mehr erfahren

Auf dieser Internetseite finden Sie einen Auszug der Versicherungs­leistungen. Die dargestellten Informationen und Leistungs­beschreibungen sind kein Vertrags­bestandteil. Grundlage für den Versicherungs­schutz sind ausschließlich die Versicherungs­bedingungen und Vereinbarungen.