Diverse Landmaschinen auf dem Feld
Diverse Landmaschinen auf dem Feld
Diverse Landmaschinen auf dem Feld
Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Haus und Hof |Landtechnikversicherung

Die Landtechnik­versicherung

In Ihrer täglichen Arbeit kommen große und technisch anspruchsvolle Maschinen zum Einsatz. Sie stellen einen wertvollen und zentralen Bestandteil Ihres Betriebs dar. Fallen sie aus, wird der Pro­duktionsablauf gestört und es kommen erhebliche Reparatur- oder Wieder­be­schaffungs­kosten auf Sie zu.

Ihre Vorteile

  • Leistungsstarker Ver­sicherungs­schutz für Ihre stationären Ma­schinen, fahr­baren Ge­räte und Elektronik
  • Absicherung gegen hohe Reparatur- und Wieder­be­schaf­fungs­­kosten
  • Fachkundige Unter­stützung im Schaden­fall – auch direkt vor Ort

Jetzt zum Beratungsformular

Ihre Vorteile

  • Leistungsstarker Ver­sicherungs­schutz für Ihre stationären Ma­schinen, fahr­baren Ge­räte und Elektronik
  • Absicherung gegen hohe Reparatur- und Wieder­be­schaf­fungs­­kosten
  • Fachkundige Unter­stützung im Schaden­fall – auch direkt vor Ort

Jetzt zum Beratungsformular

Landtechnik­ver­sicherung: das Pro­dukt im Überblick

Für Ihre Maschinen und Anlagen
    • Mit der Land­technik­ver­sicherung sind Sie bestens gegen die finanziellen Folgen abgesichert, wenn Ihre Ma­schinen sowie elek­tro­­nischen bzw. elektro­tech­nischen Anlagen durch unvor­hersehbare Ereignisse beschädigt oder zer­stört werden.
    • Versichert sind unvor­her­seh­bare Sach­schäden, die auf dem vereinbarten Betriebs­grundstück bzw. bei beweg­lich einge­setzten Geräten in der Bundes­republik Deutschland entstehen.
    • Im Schaden­fall wird Ihnen z. B. die Wieder­her­stellung oder Wieder­be­schaffung der ver­sicherten Maschinen und Anlagen entschädigt.

FAQ - die häufigsten Fragen zur Land­technik­versicherung

Für wen ist eine Land­technik­versicherung wichtig?
  • Die Land­technik­ver­sicherung ist eine wich­tige Grund­lage der Risiko­ab­siche­rung. Daher ist sie für jeden land­wirt­schaf­tlichen Be­trieb zu em­pfehlen, der mit selbst­fahrenden, nicht selbst­fahrenden sowie statio­nären Maschinen und elektro­nischen bzw. elektro­technischen An­lagen ar­beitet.

    Wenn Ihr Maschinen­park mit einem Kre­dit finan­ziert ist, wird er­fahrungs­gemäß eine ent­sprechende Ver­sicherung von der kredit­geben­den Bank ver­langt.
Welche Maschinen und Anlagen sind versichert?
  • In der Land­­technik­­ver­­sicherung be­steht Ver­­sicherungs­­schutz z. B. für:
    • sta­tio­näre Maschinen wie z. B. Melk-, Fütte­rungs-, Mahl- und Misch­anlagen, Körner­gebläse, Trocknungs­anlagen, Heizungs­anlagen, Klima­anlagen
    • selbst­fahrende Arbeits­maschinen wie z. B. Mäh­drescher, Rüben­roder, Rüben­mäuse, Kartoffel­roder, Häcks­ler, Schlepper, Rad­lader, Stap­ler, Teleskop­lader
    • nicht selbst­fahrende Arbeits­maschinen wie z. B. Bo­den­­be­ar­beitungs­ge­räte, Drill- und Pflanz­­ma­schinen, Pflanzen­­schutz- und Dünge­geräte, Ernte­­ma­schinen, Pressen, Be­regnungs­­anlagen, Lade­­wagen, An­hänger, Gülle­wagen, Weide­­zaun­geräte, Tränke­­becken, Futter­raufen
    • elektro­tech­nische oder elektro­nische An­lagen und Geräte wie z. B. Büro­technik, Wiege­­ein­rich­tungen, Bord­­computer, Alarm- und Brand­­melde­anlagen
Welcher Wert ist bei der Land­technik­versicherung versichert?
  • Die Ver­sicherungs­summe orien­tiert sich am Wert der neuen Geräte ohne Ra­batte zzgl. Mon­tage, Fracht und Zöllen. Grund­sätzlich werden Ihnen die Kosten, die ent­stehen, um das ver­sicherte Gerät zu repa­rieren bzw. wieder­herzu­stellen er­setzt.
    Die Grenze der Ent­schädi­gung für statio­näre, selbst­fahrende und nicht selbst­fahrende Arbeits­maschinen im Teil- oder Total­schaden­fall ist immer der Zeit­wert. Der Zeit­wert ergibt sich aus dem Neu­wert durch einen Abzug insbe­sondere für Alter, Ab­nutzung und den tech­nischen Zu­stand des Geräts. Im Falle eines Total­schadens an elektro­technischen oder elektro­nischen An­lagen und Geräten wie z. B. Büro­technik, Wiege­ein­rich­tungen, Bord­computer, Alarm- und Brand­melde­anlagen wird sogar bis zur Höhe des Neu­werts ent­schädigt.
Welche Gefahren und Schä­den sind versichert?
  • Die Land­­technik­­ver­­sicherung bietet eine soge­nannte All-Risk-Deckung bzw. All­­gefahren­­deckung. Damit sind alle Schäden, die nicht aus­drück­lich aus­ge­­schlossen werden, durch die Ver­­sicherung abge­deckt.

    Sie leistet Ent­­schädigung für unvor­her­ge­sehene Schäden an den ver­sicherten Maschinen und An­lagen durch Be­schädi­gung oder Zer­störung.

    Ver­sichert sind insbe­­sondere Be­schädigungen oder Zer­störun­gen durch:
    • Be­dienungs­­fehler, Unge­­schick­lich­keit, Vorsatz Dritter
    • Konstruk­tions-, Material- oder Aus­führungs­­fehler
    • Ver­sagen von Mess-, Regel- oder Sicher­­heits­­ein­­rich­­tun­gen
    • Wasser-, Öl- und Schmier­­mit­tel­­man­gel
    • Über- oder Unter­­druck, Kurz­­schluss, Über­­spannung
    • Sturm, Frost
Welche Gefahren und Schä­den sind nicht versichert?
  • In der Land­technik­ver­sicherung besteht z. B. kein Ver­sicherungs­schutz bei Schäden durch:
    • be­triebs­bedingte normale bzw. vor­zeitige Ab­nutzung oder Alte­rung
    • Vor­satz des Ver­sicherungs­nehmers oder dessen Re­präsen­tanten
    • Kriegs­ereig­nisse jeder Art oder innere Un­ruhen
    • Kern­energie
    • Brand, Blitz­schlag, Explo­sion
Welche Leistungen werden im Scha­den­fall erbracht?
  • Im Schaden­fall ersetzt Ihnen die Land­­tech­nik­­ver­­sicherung den ent­stan­denen finan­ziellen Schaden. Dies können z. B. die Kosten für die Repa­ratur der ver­sicher­ten Ma­schinen sein. Die Grenze der Ent­­schädi­gung für statio­näre, selbst­­fahrende und nicht selbst­­fahrende Arbeits­­ma­schinen im Teil- oder Total­­schaden­­fall ist immer der Zeit­­wert. Der Zeit­­wert ergibt sich aus dem Neu­­wert durch einen Ab­zug ins­be­sondere für Alter, Ab­nutzung und den tech­­nischen Zu­stand des Geräts. Im Falle eines Total­­schadens an elektro­­tech­nischen oder elektro­­nischen An­lagen und Geräten wie z. B. Büro­technik, Wiege­­einrich­tungen, Bord­computer, Alarm- und Brand­­melde­­anlagen wird sogar bis zur Höhe des Neu­werts ent­schädigt.

Schnelle und einfache Hilfe

Sie benötigen weitere Informationen zu dieser Versicherung oder haben noch Fragen?

Ihr Berater in Ihrer Nähe ist gern für Sie da. Telefonisch oder persönlich werden Sie kompetent und freundlich beraten.

Jetzt Berater finden

Schnelle und einfache Hilfe

Sie benötigen weitere Informationen zu dieser Versicherung oder haben noch Fragen?

Ihr Berater in Ihrer Nähe ist gern für Sie da. Telefonisch oder persönlich werden Sie kompetent und freundlich beraten.

Jetzt Berater finden

Das kön­­nte Sie auch inter­­essieren

Gebäude­versicherung

Ob Wohnhaus, landwirtschaftliches Produktions- oder Lagergebäude - die Öffentlichen Oldenburg bieten den optimalen Schutz für Ihr Gebäude.

Jetzt mehr erfahren

Feuer-Inventar­versicherung

Ob landwirtschaftliches Gerät oder Maschinen, Ernte oder Ihr Vieh - die Feuer-Inventarversicherung der Öffentlichen Oldenburg bietet den optimalen Schutz für Ihr Inventar.

Jetzt mehr erfahren

Betriebshaft­pflicht

Die landwirtschaftliche Betriebs­haftpflicht­­versicherung gehört zur Grundausstattung für jeden Hof. Wer viel arbeitet, kann nicht verhindern, dass Fehler passieren. Fremde Personen oder Sachen können zu Schaden kommen.

Jetzt mehr erfahren

Die beschriebenen Produkte werden in Kooperation mit der Landschaftlichen Brandkasse Hannover, Schiffgraben 4, 30159 Hannover, angeboten.
Auf dieser Internetseite finden Sie einen Auszug der Versicherungs­leistungen. Die dargestellten Informationen und Leistungs­beschreibungen sind kein Vertrags­bestandteil. Grundlage für den Versicherungs­schutz sind ausschließlich die Versicherungs­bedingungen und Vereinbarungen.