Kultursommer Cloppenburg 2021

12 Wochen volles Programm

Endlich wie­der Kon­zer­te, Thea­ter und Zir­kus! Elf Ver­an­stal­ter haben für das kul­tur­hun­gri­ge Pu­bli­kum ein fet­tes An­ge­bot kre­iert. Das Kon­zert von Radio Doria ist nur einer der Höhe­punk­te. Die Ver­an­stal­tun­gen lau­fen vom 19. Juni bis 10. September.

18. Mai 2021

Chronatic Quartet
Bild: Chronatic Quartet, Foto: Veranstalter
Den Auftakt macht am Sams­tag, 19. Juni, das CHRONATIC QUARTET mit „Klas­sik Rocks Pop“. Die vier Mu­si­ker aus Nord­rhein-West­fa­len und dem Saar­land­mi­xen unter­schied­liche Musik­gat­tun­gen zu­sam­men: Robbie Williams mit Vivaldi, Freddie Mercury mit Brahms oder Supertramp mit Mozart. Mal wer­den die rocki­gen Stim­men von klas­si­schen Ins­tru­men­ten über­nom­men, mal die alt­ehr­wür­di­gen Kom­po­nis­ten mit Schlag­zeug und Gi­tar­re zi­tiert (Ka­rten Jazz- und Blues­freun­de Clop­pen­burg). Eben­falls ein musi­ka­li­sches Cross­over­pro­jekt ist BLUE NOTE BACH mit Jens Schwöning. Zu­sam­men mit sei­nem En­sem­ble in­ter­pre­tiert der Bre­mer Jazz­pia­nist die Mu­sik von Johann Sebastian Bach. Mit ihrem Pro­gramm tritt die Grup­pe so­wohl bei re­nom­mier­ten Jazz-Fes­ti­vals wie Jazzahead als auch in klas­si­schen Kon­zer­ten der Bach­ge­sell­schaf­ten. Der Auf­tritt fin­det am 3. Juli statt (Kar­ten Kreis­mu­sik­schu­le Clop­pen­burg).
Am Samstag, 17. Juli, folgt ein Muss für alle PRINCE-Fans. THE PHUNKGUERILLA & COSMO KLEIN zele­brie­ren an die­sem Abend Le­ben und Werk der ame­ri­ka­ni­schen Pop-Ikone, des­sen Songs „Purple Rain“ oder „Kiss“ in die Musik­ge­schich­ten ein­ge­gan­gen sind. Claus Fischer und Cosmo Klein rich­ten dem vor fünf Jah­ren ver­stor­be­nen Künst­ler eine über­zeu­gen­de Hom­ma­ge aus (Jazz- und Blues­freun­de Clop­pen­burg).
Weil „platt“ im Olden­bur­ger Land nicht feh­len darf, la­den die Sta­pel­fel­der Gär­ten am Frei­tag, 30. Juli, zur „Lüttken platt­düt­schen Som­mer­nacht“ ein. Der Mu­si­ker OTTO GROOTE ge­hört zu den gro­ßen nie­der­deut­schen Lie­der­machern. Er tritt zu­sam­men mit HEINRICH SIEFER auf, der Ge­dich­te und Er­zäh­lun­gen in sei­ner platt­deut­schen Mut­ter­sprache zum Bes­ten geben wird (Ka­rten Katho­li­sche Aka­de­mie Sta­pel­feld).
Am Samstag, 4. Sep­tem­ber, kommt die LUTZ KRAJENSKI BIG BAND. Es gibt wohl keine an­de­re Big-Band-Be­set­zung in Deutsch­land, die in den letz­ten Jah­ren ein so gro­ßes Pu­bli­kum er­reicht hat wie die der Roger-Cicero-Big-Band. Unter der Lei­tung von Lutz Krajenski spiel­te die Be­set­zung drei über eine Mil­lion Mal ver­kauf­te Alben ein, trat beim Euro­vi­sion Song Contest auf und be­geis­tert auf Tour­neen viele hun­dert­tau­send Zu­schauer. Als Cicero 2005 sei­ne Solo­kar­rie­re star­te­te, war Krajenski musi­ka­li­scher Di­rek­tor, Ar­ran­geur und Band­lea­der (Kar­ten Jazz- und Blues­freun­de Clop­penburg).
Radio Doria
Bild: Radio Doria, Foto: Joachim Gern
JAN JOSEF LIEFERS & RADIO DORIA spie­len am Sonn­tag, 5. Sep­tem­ber. Der Schau­spie­ler und sei­ne Band be­sin­nen sich auf ihre Akus­tik- und Sin­ger/Song­writer-Wur­zeln und set­zen auf Lager­feuer-At­mos­phäre. Im Ge­päck haben sie neben neu be­ar­bei­te­ten Ar­ran­ge­ments auch ei­ni­ge bis­her un­ver­öffent­lichte Songs (Stadt­halle). Das Ab­schluss­kon­zert lie­fert am 10. Sep­tem­ber PHILIPP DITTBERNER mit dem Titel „So kann es wei­ter­ge­hen“. Die Single läuft in den gro­ßen und klei­nen Ra­dio­an­stal­ten auf Ro­ta­tion und auch die über zwei Mil­lio­nen Streams spre­chen für den Er­folg des 1990 in Berlin ge­bo­re­nen Song­wri­ters (Stadthalle).

Für Freun­de von Kaba­rett, Co­me­dy und Zir­kus tritt am Sonn­tag, 20. Juni, DESIMO auf die Bühne, der sei­nem Pu­bli­kum einen „best-of-Abend“ an­kün­digt. DESIMO ist der Son­der­preis­trä­ger des Deut­schen Ka­ba­rett­prei­ses 2019, sowie Ma­gier des Jah­res 2019! Am Diens­tag, 13. Juli, singt die Ka­ba­ret­tis­tin LUCY VAN KUHL selbst kom­po­nier­te Chan­sons und Lie­der zwi­schen Ent­we­der oder und so­wohl als auch, eben: „Da­zwi­schen“. Mit die­sem Titel ist der Abend über­schrie­ben (Kar­ten Kul­tur­bahn­hof).
Markus Rohde - Piraten, Wellen und Spinat
Bild: Markus Rohde - Piraten, Wellen und Spinat, Foto: Veranstalter
Für die klei­nen Gäs­te gibt es eben­falls vie­le An­ge­bo­te. Am Sonn­tag, 20. Juni, bringt das THEATER BLAUES HAUS aus Krefeld „Michel aus Lönneberga“ als ge­nia­les Pup­pen­stück auf die Bühne. Der Pup­pen­spie­ler bleibt dabei nicht nur sicht­bar, son­dern tritt auch mit dem Pu­bli­kum in In­ter­ak­tion. Am Sonn­tag, den 4. Juli, sorgt MARKUS ROHDE alias Captain Hook für Stim­mung. Das Musik­thea­ter­stück kreist um die Aben­teuer des be­rühm­ten Herrn der sie­ben Welt­mee­re, der sein Pu­bli­kum auf gro­ße Fahrt mit­nimmt. An Bord wird ge­tanzt, ge­tobt, ge­lacht und See­manns­garn ge­spon­nen. Mit Gi­tar­re und Trom­mel ein inter­ak­ti­ves Musik­pro­gramm für die gan­ze Fa­mi­lie. Beide Stücke wer­den je­weils um 11 und 15 Uhr auf­ge­führt. Die­se und wei­te­re Kin­der­ver­an­stal­tun­gen sind open-air ge­plant. Außer­dem gibt es eine gro­ße Som­mer­spiel­wiese (Karten Rote Schule).
Thamar Rope Theatre
Bild: Thamar Rope Theatre, Foto: Jan Trouwborst
Am 25. Juli rei­hen sich beim Gauk­ler­fest im Mu­seums­dorf die Auf­trit­te inter­na­tio­na­ler Akro­ba­tik­künst­lern an­ein­an­der: Seil­tanz vom ROPE THEATRE, Kin­der­thea­ter von JOAQUINO PAYASO und die EL GOMA „Atari-Show“. Mit sei­nem Android-ba­sier­ten Button-Loop-Sys­tem ver­wan­delt Juan Manuel Gomez alias EL GOMA ge­wöhn­liche Si­tua­tio­nen in Comedy und kom­bi­niert sim­ple Elek­tro­nik mit über­ra­schen­den Ideen. Der Ein­tritt ist frei.

Last not least findet für Ju­gend­liche ein Graf­fi­ti-Work­shop statt, der sich unter dem Titel VORFAHRT FÜR VIELFALT mit dem Thema Ras­sis­mus be­fas­sen wird. Ge­sprayt wird auf aus­ge­dien­te Ver­kehrs­schil­der. Der be­kann­te Künst­ler Mika Springwald wird Ein­stei­gern nicht nur den Um­gang mit den Sprüh­do­sen er­klä­ren, son­dern auch bei der Motiv­fin­dung hel­fen.Der Work­shop wird vom 26. bis 29. Juli von 10-16 Uhr in der KunstHalle an­ge­bo­ten.Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei. An­schlie­ßend wer­den die Ar­bei­ten in einer Aus­stel­lung prä­sen­tiert.
Zugleich wird in die­sem Som­mer ein klei­nes Ju­bi­läum ge­feiert: 5+1 Jahre Kul­tur­bahn­hof. Weil das fünf­jäh­ri­ge Be­ste­hen der Kul­tur­stät­te ei­gent­lich im letz­ten Jahr hätte ge­feiert wer­den sol­len, wird das nun im sechs­ten Jahr nach­ge­holt.
Alles Wei­te­re zum Pro­gramm er­fah­ren In­te­res­sier­te auf der Website: https://www.kultursommer-cloppenburg.de.
Jetzt gilt es nur noch, die Karten zu beschaffen.

Autorin

Birgit Denizel

Birgit Denizel

Birgit Denizel ist als freie Kultur- und Kunst­wis­sen­schaft­le­rin tätig.

Mail an "Wir sind Nähe"

Infothek

KULTURSOMMER CLOPPENBURG

19. Juni bis 10. September

https://www.kultursommer-cloppenburg.de.

Ticket-Verkauf:

Tickets für Veranstaltungen im Kulturbahnhof und in der Stadthalle:

Vorverkaufsstellen Nordwest-Ticket, u.a. Stadthalle Cloppenburg, Mühlenstraße 20-22, Tel. 04471 - 9228-0

oder Online-Ticketshop www.kulturbahnhof-cloppenburg.de

Tickets für alle anderen Veranstalter:

Bildungswerk Cloppenburg, Graf-Stauffenberg-Straße 1 – 5, 04471-91080

Katholische Akademie Stapelfeld, Stapelfelder Kirchstraße 13, 04471-1880

Kulturbahnhof Cloppenburg und KunstHalle, Bahnhofstraße 82, 04471-1881113 oder 04471-85480

Museumsdorf Cloppenburg, Bether Straße 6, Telefon 04471-94840

Kreismusikschule Cloppenburg e. V., Bült 6, 04471-99990

Rote Schule, Eschstraße 33/Marktplatz, 04471-709889

Autorin

Birgit Denizel

Birgit Denizel

Birgit Denizel ist als freie Kultur- und Kunst­wis­sen­schaft­le­rin tätig.

Mail an "Wir sind Nähe"

Das könnte Sie auch interes­sieren

Das inter­ak­tive siche­re Haus

Treten Sie ein und be­­we­­gen sich nach Ihrem Be­­lie­­ben durch das vir­­tuel­­le Haus. Sie kön­­nen alle Räume frei be­­tre­­ten und sich sogar um­schauen.

Zum interaktiven sicheren Haus

Wohn­gebäude­versicherung

Schon aus Un­achtsam­keit können große und sehr kost­spielige Schäden ent­stehen.
Sichern Sie sich ab, damit aus Ihrer Traum­immo­bilie kein finan­zieller Alb­traum wird.

Jetzt mehr erfahren

Öffentliche zufrieden

Stabiles erstes Quartal 2021

Weiterlesen

Gut zu wissen

Bei Ver­siche­rungen geht es um mehr als nur Bei­träge. Er­fahren Sie hier wissens­wertes rund um das Thema Ver­siche­rungen. Aber auch wer wann welche Ver­siche­rung be­nötigt oder auch nicht. Zudem bie­ten wir Ihnen nütz­liche Tipps zu aktu­ellen Themen.

Jetzt informieren