• Videokonferenz

    Gemeinsam weniger einsam

    Videokon­fe­ren­zen gegen Corona-Iso­la­tion

Die Lieblings­se­rie ist zu Ende ge­streamt, die Woh­nung glänzt – aber das Tref­fen mit den Freun­den oder den Groß­el­tern ist un­mög­lich ge­wor­den. Warum also nicht mal ohne An­steckungs­ge­fahr in einem Video­chat tref­fen?

01. April 2020

Diese fünf Diens­te kön­nen gan­ze Fa­mi­lien und Freun­des­krei­se ver­bin­den – und ei­ni­ge bie­ten sogar noch ein paar nütz­liche Son­der­funk­tio­nen:

Hangouts

Googles Kom­mu­ni­ka­tions­platt­form hat Text­nach­rich­ten, Sprach­an­ru­fe und Vi­deo­kon­fe­ren­zen im An­ge­bot – in der kos­ten­lo­sen Aus­gabe für bis zu zehn Teil­neh­mer. Prak­tisch: Hang­outs läuft auf iOS- und An­droid-Smart­pho­nes und am Rech­ner im Brow­ser. Je­der Teil­neh­mer braucht ein Google-Konto. Wer mag, kann sei­ne Tele­fon­num­mer damit ver­knüp­fen und ist dann auch darüber auf­find­bar. Hangouts fin­det man im App- und Play Store, sowie in der App-Aus­wahl im Google-Konto.
Bewertung: Funk­tio­niert gut für Nut­zer mit ver­schie­de­nen Ge­rä­te­platt­for­men und Google-Konto.

Facetime

Apples Sprach- und Video­an­ru­fe-App ist auf allen Apple-Ge­rä­ten vor­ins­tal­liert – und funk­tio­niert auch nur mit ihnen. Dafür kön­nen Nut­zer von iPhone, iPad, Mac und Co. damit sehr ein­fach Video­kon­fe­ren­zen mit ihren Kon­tak­ten an­sto­ßen. Das geht ent­we­der aus der App selbst, aus Grup­pen­chats oder aus dem Kon­takt­ver­zeich­nis. Face­time­ge­sprä­che sind kos­ten­los, im Mobil­funk­netz ver­brau­chen sie aller­dings Daten­vo­lu­men.
Bewertung: Die ein­fachs­te Lö­sung, wenn alle Apple-Nut­zer sind. Leich­ter geht es nicht.

Skype

Geradezu ein Klas­si­ker unter den Video­te­le­fo­nie-Diens­ten im Web. Bis zu 50 Per­so­nen kön­nen darüber zu einem Grup­pen­an­ruf zu­sam­men­ge­schal­tet wer­den. Vor­aus­se­tzung ist die Skype-App auf dem iOS- oder Android-Smart­phone oder ent­spre­chen­den Ta­blets oder die Voll­ver­sion auf PC oder Mac. Auch ex­ter­ne Nut­zer ohne Skype kön­nen per Link ein­ge­la­den wer­den und er­hal­ten dann über Skype for Web Zu­gang. Zur Nut­zung von Skype auf Smart­phone und PC braucht man ein Skype- oder Micro­soft-Konto.
Bewertung: Prak­tisch für Kom­mu­ni­ka­tion über Her­stel­ler- und Ge­rä­te­gren­zen. Konto not­wen­dig.

WhatsApp

Bis zu vier Teil­neh­mer kön­nen sich über die App mit der grü­nen Sprech­blase zu­sam­men­schal­ten. Dazu be­ginnt man ein­fach einen Anruf mit der ers­ten Per­son und fügt bis zu zwei wei­te­re hinzu. Oder man wählt gleich alle drei Kon­tak­te aus und star­tet einen neuen Anruf.
Bewertung: Ist weit ver­brei­tet und klappt mit iOS und Android, aber die Teil­neh­mer­zahl ist be­grenzt.

Jitsi

Dieser kos­ten­lose Dienst (bul­ga­risch für „Drähte“ oder „Lei­tun­gen“) setzt zu gro­ßen Tei­len auf dem of­fe­nen Stan­dard WebRTC und er­mög­licht ver­schlüs­sel­te Kom­mu­ni­ka­tion zwi­schen Teil­neh­mern. Nutzer kön­nen das Pro­gramm über Smart­phone-Apps für iOS und Android nutzen oder im gleich im Brow­ser am PC. Jitsi lässt sich außer­dem in die Kol­la­bo­ra­tions­soft­ware Slack in­te­grieren.
Die Funktionen: Text­nach­rich­ten, Bild­schirm tei­len und Video­kon­fe­ren­zen. Prak­tisch: Man braucht kein Nut­zer­konto und kann Teil­neh­mer wie bei Skype ein­fach über einen Link ein­la­den.
Bewertung: Prak­tisch, nie­drig­schwel­lig, klappt über Ge­rä­te- und Her­stel­ler­gren­zen hinweg.
 
Foto: Christin Klose/dpa-mag

Autorin

Pia Marie Wenholz

Pia Marie Wenholz

Pia Marie Wenholz ist Mit­a­rbei­te­rin der Öffent­lichen Olden­burg. Sie ist ver­ant­wort­lich für den Be­reich Pres­se und Kommu­ni­ka­tion.

Mail an "Wir sind Nähe"

Das könnte Sie auch interes­sieren

Heimtraining in Corona-Zeiten

Fit bleiben wäh­rend der Corona-Iso­la­tion – das ist nicht ein­fach, aber mög­lich.

Weiterlesen

Kunst im Dorn­rös­chen­schlaf

Die Eindäm­mung der Corona-In­fek­tion legt unser Kul­tur­le­ben lahm.

Weiterlesen

Streaming vs. Konferenz

Krisensicheres Internet für daheim.

Weiterlesen

Wir für Sie

Sie interessieren sich für Themen rundum die Öffentliche? Dann sind Sie hier genau richtig!

Zum Bereich "Wir für Sie"